Rauchen

Es gibt Studien, die belegen, dass der Gesundsheitszustand der Mundhöhle eines Rauchers vergleichbar ist, mit dem eines zehn Jahre älteren Nichtrauchers. Daher sollte der Raucher besonders auf seine Mundhygiene achten.

Pigmente im Tabakrauch sorgen für starke, dunkle Verfärbungen, die sich in aller Regel nicht mit Methoden der häuslichen Mundhygiene entfernen lassen. Eine professionelle Zahnreinigung entfernt diese Beläge zuverlässig.

Das Rauchen nach chirurgischen Eingriffen stört die Wundheilung. Verzichten Sie bitte 24 Stunden nach chirurgischen Eingriffen auf den Genuss von Zigaretten.

Siehe auch: Professionelle Zahnreinigung, Zahnaufhellung/Bleaching